T

Top 10 Vorteile der ketogenen Ernährung

woman wearing black sports bra

Die ketogene Diät bringt eine Menge an positiven Nebenwirkungen mit sich. Hier könnt ihr euch eine Übersicht über einige von den vielen Vorteilen der ketogenen Ernährung verschaffen.

1. Treibstoff für Dein Gehirn – steigere Deine Konzentrations:

Wusstest du, dass dein Gehirn zu mehr als 60 Prozent aus Fett besteht? Die hochwertigen Fette, darunter vor allem die Omega 3 Fette, welche Du bei der ketogenen Diät zu Dir nimmst, dienen nicht nur als Energiequelle für Deine täglichen Aktivitäten, sondern unterstützen vor allem die Gesundheit Deines Gehirn. Ketone können den größten Teil des Energiebedarfs Deines Gehirns decken, und das weitaus effizienter ist als die Energie, die aus Glukose gewonnen wird.

2. Energiesteigerung – Setze Deinen Fokus:

Wenn Dein Gehirn Ketone als Kraftstoff verwendet, wirst Du eine deutliche Verringerung von Energie-Einbrüchen feststellen, welche der Verzehr vieler Kohlenhydrate oft mit sich bringt. Die bekannte Mittagsmüdigkeit kannst Du somit bewusst weglassen und Deinen Fokus den ganzen Tag lang auf Dich und Deine Aktivitäten setzen. Auch verhilft die Ketose dem Gehirn dazu mehr Mitochondrien zu produzieren, welche die Stromerzeuger für Deine Zellen sind. Mehr Energie in den Zellen bedeutet mehr Energie, um dem Tag gewappnet zu sein.

3. Schneller Gewichtsverlust

Durch die ketogene Ernährungsweise verändert sich der Stoffwechsel und Du versetzt Deinen Körper in die Ketose. Dabei verbrennt Dein Körper ununterbrochen Fett zur Energiegewinnung und wandelt dieses in Ketone um. Ketone werden im Gegensatz zu Glukose (bei einer kohlenhydratreichen Ernährung) nicht wieder als Fett gespeichert und der Körper verwendet somit das Fett als Kraftstoff mit dem Fazit, dass Fettdepots dahinschmelzen.

4. Reduzierter Appetit

Ketone unterdrücken das Hungerhormon Ghrelin und erhöhen Cholecystokinin (CCK), wodurch Du Dich satt fühlst. Durch den reduzierten Appetit, wird auch die Abhängigkeit zum Drang nach Essen reduziert und es wird Dir wesentlich leichter fallen, eine längere Zeit, sprich ein paar mehr Stunden auf eine Mahlzeit und vor allem Snacks zu verzichten. Dein Körper wird somit ermutigt auf Fettspeicher zurückzugreifen und diese zur Energiegewinnung zu nutzen.

5. Tschüss Heißhunger

Fett ist ein sättigender Makronährstoff. Du isst bei einer ketogenen Ernährungsweise deutlich mehr und gesündere Fette, wodurch Du Dich länger gesättigt fühlst und somit der Heißhunger gebändigt wird. Ein kleiner leckerer Nebeneffekt obendrauf: Dein Essen schmeckt durch das gesunde Fett als Geschmacksträger um einiges besser.

6. Ausdauer

Bei Ausdauersportarten (aerober Intensitätsbereich) verbrennt der Körper bevorzugt Fett. Und läuft die Fettverbrennung in der Ketose reibungslos ab, so steigt auch die Belastbarkeit und Deine Ausdauer. Aus diesem Grund ist die ketogene Ernährung auch für viele Profisportler hochinteressant. Der britische Radrennfahrer Chris Froome zum Beispiel stellte seine Ernährung auf eine ketogene um und erreichte durch den Verzicht auf Kohlenhydrate neue Spitzenleistungen und feierte 3 Mal einen glorreichen Sieg der Tour de France.

7. Rückgang von Entzündungen

Entzündungen sind eine natürliche Reaktion des Körpers auf einen Eindringling, welchen er für schädlich hält. Zu viele von diesen erhöhen das Risiko Gesundheitsprobleme zu entwickeln. Die ketogene Diät kann solche reduzieren, indem sie Entzündungen entgegenwirkt und sogar durch die geringe Freisetzung von Radikalen (z.B. im Vergleich zur Aufnahme von Glukose bei einer kohlenhydratreichen Ernährung) Entzündungsursprünge auslöschen kann.

8. Weniger Allergie

Auf ähnliche Art und Weise kann die ketogene Diät auch dazu verhelfen Allergien zu bekämpfen, welche eine Überreaktion des Immunsystems darstellen, die durch die Ketose gelindert werden kann.

9. Verringertes Risiko von Alzheimer und Krebs

Es wird vermutet, dass die ketogene Ernährung auch das Risiko verringert, an Alzheimer oder Krebs zu erkranken. Was dieses Gebiet betrifft, wurde bis jetzt zwar noch nicht ausreichend Forschung betrieben, jedoch legen kleinere bereits veröffentlichte Studien den Effekt nahe und brachten vielversprechende Ergebnisse.

10. Zuckerfreie Ernährungsweise

Da die keto Diät auf sehr wenige Kohlenhydrate reduziert ist, fallen meist auch viele Produkte mit industriellen Zucker weg. Erst bei der Ernährungsumstellung wird einem bewusst, wie viel Zucker in den Lebensmitteln ”versteckt” sind. Auch in vermeintlich gesunden Bio Lebensmitteln. Umso weniger Zucker, desto gesünder 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.