D

Der beste Keto und Low Carb Flammkuchen

Der beste Keto und Low Carb Flammkuchen keto rezepte ketogen diät Lunch & Dinner, Rezepte, Vegetarisch 1

Wie Pizza nur dünner? Nicht nur das! Diese Spezialität aus dem Elsass ist weit bekannt als Flammkuchen, im Französischen “tarte flambée” – flambierter Kuchen, und im klassischen Fall belegt mit Creme Fraiche, Zwiebeln, Speck und leicht gewürzt mit Salz und Pfeffer. Doch da fragt man sich, wie dieser mit seinem brotartigem Boden in die ketogene lowcarb Ernährung passt? Abwandlung ist hier das Zauberwort 😉 Und zwar eine bei welcher garantiert jedem und auch den “Nicht-Ketogenlern” unter uns das Wasser im Mund zusammenläuft! 

Unsere Geheimzutat lautet nämlich Käse anstatt Gluten. Und das Beste: Dieser macht den Flammkuchen noch knuspriger als man ihn vermutlich kennt, denn Flammkuchen muss einfach knuspern! 

Zudem ist unser ketogener Flammkuchen die perfekte Mahlzeit für einen Snack, eine Party, zum Mitnehmen oder einfach für ein köstliches Candle Light Dinner Zuhause! Er eignet sich einfach für vielerlei Anlässe, denn im Elsass wird dieser beispielsweise nicht als einzelnes Gericht serviert sondern für den gesamten Tisch häppchenweise – Wie heißt es so schön? Teilen macht Freude (und lässt alles doppelt so gut schmecken 😉 ) 

Flammkuchen lässt sich natürlich ganz nach eigenen Wünschen und Geschmack und mit wilden Toppings belegen. Neben der klassischen Variante schmeckt uns dieser vor allem auch mit geräuchertem Lachs und Feta besonders gut! Und natürlich auch für die Vegetarier unter uns, schmeckt eine Variante mit Oliven, getrockneten Tomaten und Gemüse super lecker! 

Und für die Süßen unter uns, schmeckt die Kombination von Ziegenkäse und Feige  unglaublich himmlisch. 

Tipp: Verwendet ihr rote Zwiebeln anstelle von weißen, so können die wenigen Kohlenhydrate noch einmal mehr reduziert werden. Wer hätte gedacht, dass es bei Zwiebeln einen Unterschied gibt 😀 Wieder etwas gelernt!

Flammkuchen – Ketogen und Low Carb

5 from 2 votes
Recipe by tastyketo Course: Lunch & Dinner, Rezepte, VegetarischCuisine: KetoDifficulty: einfach
Portionen

1

Blech
Vorbereitungszeit

10

minutes
Backofen

20

minutes
Calories

1350

kcal
Kohlenhydrate

9g

Gesamtzeit

30

minutes

Diese Spezialität aus dem Elsass ist weit bekannt als Flammkuchen, im Französischen “tarte flambée” – flambierter Kuchen, und im klassischen Fall belegt mit Creme Fraiche, Zwiebeln, Speck und leicht gewürzt mit Salz und Pfeffer.

Zutaten

  • Boden
  • 90 g gemahlene Mandeln oder Mandelmehl

  • 200 g geriebener Mozarella Käse

  • 50 g Frischkäse

  • 1 Ei

  • 1 prise Salz und Pfeffer

  • 1 bei belieben auch mediterane Kräuter

Anleitung

  • Backofen auf 220 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen
  • Den geriebenen Mozarella Käse und Frischkäse in einem Topf langsam auf geringer hitze schmelzen oder in einer Schüssel in der Mikrowelle 1 Minute erhitzen.
  • Die trockenen Zutaten und das Ei zu dem geschmozenen Käse geben und gut zu einem Teig vermengen und kneten. Falls der Teig zu zäh wird, einfach wieder leicht erhitzen, bis er weich genug wird.
  • Den Teig zwischen zwei Backpapieren schön dünn ausrollen und auf das gesamte Backblech verteilen.
  • 10-12 Minuten im Backofen vorbacken bis der Rand goldbraun wird. Sollten sich Teigblasen bilden, einfach kurz aufstechen.
  • Nun das Backblech aus dem Ofen nehmen. Jetzt kann der Boden nach belieben wild belegt werden. Ganz klassisch mit Speck, Schmand und Zwieblen oder Eine empfehlung von uns mit Schmand, Räucherlachs, Zwiebeln und Kapern.
  • Weitere 10 Minuten im Backofen backen und servieren 🙂

Tipps

  • für den gesamten Boden
    1351

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *